Promo

– zum freien Download –

Pressefotos

weitere Pressefotos

Pressetext (Kurzversion)

Von Beginn an schreiben die beiden Musiker aus Brandenburg/Havel eigene Songs, aus denen mittlerweile vier Alben entstanden sind. Ihr aktuellstes Album „Leise, laut- & frei“ von 2018/19 ist ausschließlich deutschsprachig. Auch ihre Folgesongs, die schon auf ein nächstes Album passen würden, sind in ihrer Muttersprache.

INUSOs Stil ist nicht so leicht einzuordnen – Acoustik-Pop, Singer-Songwriter-Musik, deutscher Folk, Liedermacher? Man muss es vielleicht einfach selbst hören: Sie klingen harmonisch, erzählen Geschichten und verarbeiten Erlebtes – manchmal metaphorisch, manchmal direkt. Es ist Musik zum Zuhören, Nachdenken und Inspiriertwerden – und vielleicht auch mal zum Mitsingen.

Wohl kaum ein Duo verwendet auf der Bühne mehr Instrumente als INUSO. So kommen neben Gitarren und weiteren Saiten-Instrumenten, wie etwa Banjo und Ukulele, etwa auch Piano, Akkordeon, Mundharmonika, Flöte und zahlreiche Percussion-Elemente zum Einsatz.

Den Konzertbesucher erwarten zwei sympathische Vollblutmusiker mit kontrastreichen Gesangstimmen und eine bunte Mischung vieler verschiedener Klänge.

Pressetext (Langversion)

Sie kennen sich ihr halbes Leben und genau so lange machen sie zusammen Musik. Wer die beiden schon länger kennt, würde vielleicht sagen, dass es das Duo INUSO schon immer gibt.

Im Laufe der Jahre interpretierten Anja und Kevin Sauer als INUSO unzählige Songs auf zahllosen Bühnen, machten Abstecher in verschiedene Musikrichtungen, lernten dazu, warfen altes über Bord und erfanden sich wieder neu. Sie unternahmen musikalische Projekte mit anderen Künstlern und auch Kindern und Jugendlichen, waren selbst Veranstalter, erreichten 2015 die Top 10 der Online-Newcomer-Charts, sind für 2021 als Support von Julia Engelmann geplant und sind musikalische Unterstützer für viele ihrer Wegbegleiter.

Von Beginn an schreiben die beiden Musiker aus einer idyllischen Provinz von Brandenburg eigene Songs, aus denen mittlerweile vier Alben entstanden sind. Ihr aktuellstes Album „Leise, laut- & frei“ von 2018/19 ist ausschließlich deutschsprachig. Auch ihre Folgesongs, die schon auf ein nächstes Album passen würden, sind in ihrer Muttersprache.

INUSOs Stil ist nicht so leicht einzuordnen – Acoustik-Pop, Singer-Songwriter-Musik, deutscher Folk, Liedermacher? Man muss es vielleicht einfach selbst hören: Sie klingen harmonisch, erzählen Geschichten und verarbeiten Erlebtes – manchmal metaphorisch, manchmal direkt. Es ist Musik zum Zuhören, Nachdenken und Inspiriertwerden – und vielleicht auch mal zum Mitsingen.

Je nach Anlass, Stimmung oder auch Besucherwunsch bringen die beiden neben ihren eigenen Songs zum Teil auch aktuelle Songs und bekannte Klassiker ihrer Lieblingsbands in neuen akustischen Interpretationen auf die Bühne. Zu hören sind dann auch mal Udo Lindenberg, Johannes Oerding, Ed Sheeran, Cyndi Lauper, Prince, Lea oder Charly Puth.

Wohl kaum ein Duo verwendet auf der Bühne mehr Instrumente als INUSO. So kommen neben Gitarren und weiteren Saiten-Instrumenten, wie etwa Banjo und Ukulele, etwa auch Piano, Akkordeon, Mundharmonika, Flöte und zahlreiche Percussion-Elemente zum Einsatz.

Den Konzertbesucher erwarten zwei sympathische Vollblutmusiker mit kontrastreichen Gesangstimmen und eine bunte Mischung vieler verschiedener Klänge.